Wie wird mein Rollstuhl transportiert?

Gehwagen auf Rädern

Rollstühle ohne Batterie

Elektrorollstühle (mit Batterie) und Rollstuhlmobile

Bedingungen für den Transport einer trockenen (auslaufsicheren) Batterie:

Sie sind persönlich dafür verantwortlich, Ihren Rollstuhl/Rollstuhlmobil für die Reise vorzubereiten. Überlegen Sie sich also, wie viel Zeit Sie dafür benötigen.

  • Trennen und befestigen Sie die Batterie am Rollstuhl oder am Scoot-Mobil sicher; – Vermeiden Sie einen Kurzschluss, indem Sie die Pole mit Klebeband isolieren; – Sie benötigen keine Verpackung für die Batterie.

Wenn Sie die Trockenbatterie nicht abklemmen können, muss ein Hauptschalter oder ein Hauptschalter in der Aus-Stellung sein oder es muss eine Steuereinheit vorhanden sein, die Sie abklemmen können.

Bedingungen für den Transport einer nassen (nicht auslaufsicheren) Batterie:

  • Ihr Rollstuhl/Rollstuhlmobil und die Batterie werden aufrecht transportiert (max. 86 cm hoch); – Trennen Sie die Batterie ab und befestigen Sie sie sicher am Rollstuhl/Rollstuhlmobil; – Vermeiden Sie einen Kurzschluss, indem Sie die Pole mit Klebeband isolieren; – Ist Ihr Rollstuhl/Rollstuhl höher als 86 cm? Dann müssen wir Ihren Rollstuhl/Rollstuhlmobil auf der Seite transportieren. Entfernen Sie die Batterie und stellen Sie sicher, dass sie in einer strapazierfähigen Verpackung transportiert wird. Hier finden Sie passende Rollstuhlrampen: http://rollstuhl-rampe.info